2014/01/05

insert – manual break

Die Stadt verlassen. Die Wege nach draußen prüfen. Clearing all exits, baby. Ein wenig rumprobieren, vorerst. Vorrücken, über Los, sich ziehen lassen. Dies ist der Moment in dem die Würfel in der Luft verbleiben, der Moment vor dem Fallen, der Moment vor den Entscheidungen. Augen aufschlagen, einatmen, ausatmen. Einfache Übungen. Taking inventory. Breaking up, cracking open, leaving for new spaces and people. I find me thinking, that I will never settle down, that moving is what I really am.

Ich hatte bisher nur gute Gespräche in diesem Jahr. Freundliche Begegnungen und Zutrauen in mich, dort wie ich gar nicht damit rechnete. Auf dem Amt werde ich gefragt, ob auch internationale Stellen für mich in Frage kommen. Ich zögere nicht. Intergalactic, if you ask me. What is far or near anyway? The connections I make don’t compute like that. Haha, escapism. Am Morgen dann doch ein zartes Bedauern darüber, dass ich den Dampf des Kaffees der Person, die 8000 Luftkilometer weit entfernt ist, auf meinem Bildschirm zwar sehen kann, aber die Temperatur nicht spüre.

Comments

  • mo sagt:

    dieses jahr: auf der reise sein. zu uns allen. liebe diktiert und jeder hat seine arten und weisen der verwirklichung.

    sich erschlagen lassen von all der schönheit und trotzdem noch fester greifen, obwohl man es kaum aushalten kann.

    zulassen. viel spass. (:

  • […] insert – manual break – nachtwerfen.de […]

  • Hinterlasse eine Antwort

    Contact + Info

    Posts in